Elternbrief des Kultusministers zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Elternbrief aus dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus

 

Liebe Eltern der Grundschule Steinberg,

zusätzlich zum Ministerbrief möchten wir Sie auf weitere Dinge hinweisen.

Verbunden mit der Öffnung der Schule für alle Kinder sind weiterhin wichtige Maßnahmen des Infektionsschutzes. Dafür hat das Kultusminsiterium ein Konzept zur Wiedereröffnung der Grundschulen vorgelegt. Wir werden dies im Laufe der Woche für unsere Schule übertragen.

Oberstes Gebot hat die strikte Trennung der Klassen, welches wir im Schulalltag durch versetzte Pausenzeiten umsetzen werden. Innerhalb der Klassen wird auf das allgemein gültige Abstandsgebot verzichtet.

Um sicherzustellen, dass nur gesunde Kinder die Schule besuchen, versichern Sie zukünftig täglich in schriftlicher Form, dass bei Ihrem Kind und auch in Ihrem gesamten Hausstand keine allgemeinen Krankheitssymptome, insbesondere Husten und erhöhte Temperatur, vorliegen. Dafür nutzen Sie bitten folgendes Formular:

Gesundheitsbestaetigung der Eltern für den Monat Mai

Buskinder sind angehalten, immer dann, wenn ein Zusammentreffen mit Kindern anderer Klassen nicht vermieden werden kann – auf dem Weg zum Bus bzw. zur Schule, an der Haltestelle und im Bus -, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Sollten bei Ihrem Kind oder Familienangehörigen Grunderkrankungen bestehen und Sie deshalb wegen der Öffnung der Schule verunsichert sein, holen Sie sich bitte ärztlichen Rat.

Das vorgelegte Konzept kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten aktiv mitwirken. Die notwendigen allgemeinen Bestimmungen und spezielle Hygienemaßnahmen unserer Schule erhalten Sie in den nächsten Tagen als aktenkundige Belehrung zur Unterschrift.

Weitere wichtige Fragen sind im SMK-Blog zusammengefasst.

Selbstverständlich können Sie sich an die Klassenlehrerin Ihres Kindes oder die Schulleitung wenden, sollten Unklarheiten bestehen.

 

Posted on 12. Mai 2020 in Allgemein

Back to Top